Jetzt MITTANZEN

WEST COAST SWING Figuren - Einsteigende

Ob Blues, Pop, Hip Hop oder Funk, der West Coast Swing ist eine Bereicherung für jede Party.
Inhalt

"Was dich erwartet"
Geschichte zum Tanz und zu den Figuren
7 Figuren 
43 Tanzvideos

Genre

Swing-Tänze - populär

Tanzlehrer

Doris & Jost

Preis

ab  3,89 € 
im 'All your feet can'-Abo

Schwierigkeitsstufe

Einsteigende    

ZUR UNTERRICHTSREIHE

Kleiner Vorgeschmack gefällig?

Alle Figuren sind aufgeteilt nach paarweise gezählt, sowie paarweise gezählt mit Musik und paarweise zur Musik, sowie teilweise Damenschritte gezählt und Herrenschritte gezählt. Zusätzlich erwarten dich weitere Erklärvideos, um auf Inhalte noch tiefgreifender eingehen zu können.
Mit den Swing-Tänzen präsentieren wir euch die beiden populärsten dieses Genres - Lindy Hop und West Coast Swing.
Write your awesome label here.

WEST COAST SWING

Der West Coast Swing stammt aus Kalifornien (USA) und gehört zur Familie der Swing-Tänze. Er entwickelte sich Ende 1950 / Anfang 1960 aus dem Lindy HopWest Coast Swing ist heute in den USA und auch teilweise in Europa weit verbreitet und gehört zusammen mit aktueller Popmusik zu den modernsten Paartänzen. 
Der West Coast Swing ist, im Unterschied zu den ursprünglich sehr freien Swing-Tänzen, „slotted“ und stationär, das heißt, er wird in einem schmalen, länglichen Bereich getanzt, dem Slot, der normalerweise nicht verlassen wird. Die Führungsbewegungen des Leader erfolgen mit sehr viel Feingefühl und ohne ruckartige Manöver, wodurch sämtliche Figuren im West Coast Swing weich, flüssig und gleitend erscheinen.

Doris Anklamm

Jost Anklamm