Der Discofox

Jul 12


Warum ist der Discofox der wohl beliebteste Tanz?

Der Discofox gilt als recht einfach und unkompliziert. Beherrscht man den Grundschritt, kann man eigentlich alles tanzen. Seine Vielseitigkeit zeichnet sich durch teilweise sehr schnelle Dreh- und Wickelfiguren aus. Der vergleichsweise junge Tanz benötigt zudem wenig Platz, sehr von Vorteil, wenn man sich in der Disco oder auf einer Party paarweise bewegen möchte. Damit ist seine Beliebtheit nicht verwunderlich. Discofox wird zum 4/4 Takt getanzt, hauptsächlich zu aktueller Musik, aber auch immer wieder gern zu Schlagern.
Ursprünglich wurde der Discofox in den 60iger Jahren auch als „Beat-Fox“ bekannt und ging aus dem Foxtrott hervor, als Mitte der 1970er Jahre frei improvisierende Discotänzer zur Tanzhaltung zurückkehrten und den klassischen Foxtrott um Elemente aus Swing, Boogie-Woogie und Two-Step bereicherten.
Spätestens mit dem Film „Saturday Night Fever“ erhielt er seinen großen Auftritt. Seine Beliebtheit nimmt auch in der heutigen Zeit nicht ab. In allen Tanzschulen wird er unterrichtet, wobei es zwei verschiedene Schrittvariationen gibt. Die von Einsteigern bevorzugte Kombination ist der 3er Schritt, auch 1, 2, Tap gezählt. Später entwickeln sich diese zu dem sogenannten Hustle-Schritt, der zu mehr Dynamik und Schwung verhilft, da er aus 4 Schritten besteht. Dies ist vor allem bei komplizierteren Wickelfiguren von Vorteil. 

Nur eine Eintagsfliege?

Seinen Boom erlebte der Discofox vermutlich in den 90iger Jahren, der Zeit, in der die Disco so richtig in Fahrt kam. Verstaubt ist er aber keinesfalls. Die Tanzschritte sind, wie bereits erwähnt, an den Foxtrott angelehnt, wobei die Wickelfiguren an die typische Salsa erinnern. Die Drehtechniken sind hingegen aus den lateinamerikanischen Tänze entnommen. Auch Elemente des Swing dürfen da nicht fehlen. Die tänzerische Freiheit kombiniert mit teils akrobatischen Figuren aus dem Rock ‚n‘ Roll machen den Discofox zu dem was er heute ist, einen Tanz, der die Menschen bis heute begeistert und in seinen Bann zieht. Bis heute ist der Discofox allseits beliebt. Ob alt oder jung, auf jeder Party sieht man ihn, er ist definitiv keine Eintagsfliege. Bis heute erfreut er sich großer Beliebtheit. Ob Tanzreisen, Kurse oder Workshops, dieser Partytanz kann sich sehen lassen.

Probiert es aus und klickt dazu in unsere Tanzfiguren Mediathek.
Im Sommer werden wir weitere neue, spannende Figuren für euch online stellen. Passend zu vielen Open Air Festivals und Tanzpartys machen wir euch zum Discofox-König. Auch wenn es auf unserer Plattform schon viele Figuren gibt, so warten vor allem unsere Discofox-Könner auf weiteres „Tanzfutter“. Lasst euch überraschen, wenn die „Titanic“ mit euch auf der nächsten Party ist.